Oh Gott – Das Hochwasser direkt vor der Haustür, ein Stoßseufzer und eine Schlagzeile

So was kannte ich nur aus dem Fernsehen: Eine Straße wird zum reissenden Fluss, Wasser wo man hinschaut, Schlamm und Wasser zerstören Häuser und Existenzen – und erlebe ich das direkt vor meinem Küchenfenster in Altena-Mühlenrahmede. Uns ist nichts passiert, weil wir auf einem Berg wohnen, über den ich schon oft gemeckert habe. Seit Mittwoch sag ich: Gott sei Dank für den Berg!

Aber viele in der Nachbarschaft kämpfen mit den Folgen von Wasser und Schlamm. “Oh Gott” titelte am Samstag die BILD Zeitung. “Oh Gott!” das war auch mein Gedanke und darum gehts im Montagsimpuls.