Ohne geht´s nicht! Warum Fehler weiterbringen!

Der 15.August ist in den USA ein kurioser Feiertag. Es ist der „Tag der Fehler“. Fehlerfrei kommen wir nicht durchs Leben! Wir sind ja alle nur Menschen! Und ich muss sogar Fehler machen! Denn sie helfen, dass ich mich weiterentwickeln kann. Mut zu meinen Fehlern zu stehen und auf das Gute zu hoffen, das daraus entstehen kann, gibt mir eine Aussage des Philopsophen Aurelius Augustinus. Was er gesagt hat, das erfährst Du im Montagsimpuls.

Alltagsüberraschung: Aus Ärger wird Dankbarkeit

Hilfe, mein Youtube Konto wurde gehakt! Mein erster Gedanke, als ich plötzlich Werbung vor meinen Videos entdecke….. so war es nicht – aber trotzdem irgendwie ärgerlich…. Was mich dann am Ende doch dankbar werden liess, das erfährst Du im Video!

Nur Mut: Der Held der Steinbachtalsperre und sein Erfolgsfaktor

Hubert Schilles ist einer der Helden der Flutkatastrophe im Juli. Wenn einer Mut bewiesen hat, dann der 68 Jährige. Nachdem er die Menschen rund um die Steinbachtalsperre vor den Fluten einer zerberstenden Staumauer gerettet hat, hat er zig Interviews gegeben. Das, was er immer gesagt hat, hat mich bewegt und ins Nachdenken gebracht! Schau rein, dann erfährst Du mehr!

Mehr zum Thema Mut gibt es von mir und Andreas Theil am Sonntag, 8.8. 2021 beim musikalischen Gottesdienst der Freien evangelischen Gemeinde Lüdenscheid.

Sei um 10.30 Uhr beim Livestream dabei auf https://www.youtube.com/c/FeGL%C3%BCdenscheid/featured oder später auf Abruf

Der Montagsimpuls SPEZIAL – Herzinfarkt, Politik, Corona und die Dankbarkeit mit Uwe Heimowski

Uwe Heimowski ist politischer Sprecher der Evangelischen Allianz in Deutschland . Er arbeitet in Berlin und lebt mit seiner Familie in Gera. Herzinfarkt, Pollitik und Corona halten ihn nicht davon ab „Gott sei Dank“ zu sagen!
Mehr Infos www.politik.ead.de

Oh Gott – Das Hochwasser direkt vor der Haustür, ein Stoßseufzer und eine Schlagzeile

So was kannte ich nur aus dem Fernsehen: Eine Straße wird zum reissenden Fluss, Wasser wo man hinschaut, Schlamm und Wasser zerstören Häuser und Existenzen – und erlebe ich das direkt vor meinem Küchenfenster in Altena-Mühlenrahmede. Uns ist nichts passiert, weil wir auf einem Berg wohnen, über den ich schon oft gemeckert habe. Seit Mittwoch sag ich: Gott sei Dank für den Berg!

Aber viele in der Nachbarschaft kämpfen mit den Folgen von Wasser und Schlamm. „Oh Gott“ titelte am Samstag die BILD Zeitung. „Oh Gott!“ das war auch mein Gedanke und darum gehts im Montagsimpuls.

Die Macht der Gedanken und das Putzen

Eine nervige wöchentliche Pflicht für mich: Das Putzen! Aber diesmal war danach nicht nur die Wohnung sauber – ich hatte sogar einen Geistesblitz über die „Macht der Gedanken“!

„Ich hab mich lieb! – Voll abgedreht, genau richtig oder was?

„Ich suche jemanden, der mich so liebt, wie ich mich liebe!“ Diese Aussage bei einer TV-Dating Show hat mich erst zum Lachen und dann zum Nachdenken gebracht. Wie sieht es mit meiner „Selbstliebe“ aus? Mehr dazu in diesem Montagsimpuls!

Montagsimpuls SPEZIAL mit Stefan Ludwig, Autor und Podcaster „Spast mit Gast“

Über Behinderte macht man keine Witze oder abfällige Bemerkungen. Das weiß jeder. Darf man einem Podcast dann „Spast mit Gast“ nennen?

Ja, wenn man Stefan Ludwig heißt und eine spastische Gehbehinderung hat, die so stark ist, dass er mit gerade mal 43 Jahren auf einen Rollator angewiesen ist. Viele Höhen und Tiefen gab es in seinem Leben bisher, nicht nur mit Blick auf seine Behinderung – auch beruflich. Zwei Mal musster Insolvenz einreichen. Trotzdem: Er findet immer einen Grund zum Gott sei Dank sagen! Ich habe Stefan im Schloßpark Charlottenburg in Berlin getroffen.
Weitere Infos zu Stefan Ludwig seinen Buch „52 Runden“ und dem Podcast „Spast mit Gast“ gibt es hier: www.52runden.de