Genieße deine Verwirrtheit!

Weggabelungen im Leben! Wie soll ich mich entscheiden? Es gibt so viele Möglichkeiten! Aber statt Haare zu raufen und um eine schnelle Entscheidung zu ringen, bekomme ich diesen Satz von einem Freund serviert: “Genieße deine Verwirrtheit”….. Was das ausgelöst hat, erzähle ich in diesem Montagsimpuls.

Zufall oder “Der heiße Draht nach oben” ?!

Soll vorkommen: Spätsommer im Sauerland und nur 20 km weiter dicke Wolken und kühl! Kann man nix dran ändern! Oder vielleicht doch?!?!?
Kommt drauf an…..
Von warmen Sonnenstrahlen und kleinen Wundern :-)

Gutes tun und Spaß dabei haben – Das Benefizkonzert Flutlichter

Die Bilder von der Flutkatstrophe haben wir alle noch im Kopf. “Wie kann ich helfen?” – das haben sich viele gefragt, auch Sängerin Anja “Bitzi” Bitzhenner aus Lüdenscheid. Sie kam auf die Idee ein Benefizkonzert für die Opfer der Flutkatastrophe zu organisieren! 27 Musikerinnen und Musiker aus der Region Märkischer Kreis und darüber hinaus hat sie motivieren können und ich durfte als Moderatorin Teil des Teams sein. Am Freitagabend war es soweit – bei legendärem Sauerland-Sommerwetter – Regen, Regen, Regen – Warum es für mich trotzdem ein absoluter “Gott sei Dank” – Moment war, das erfährst Du im Montatsimpuls!
Übrigens: Durch das Benefizkonzerst sind 6350 Euro zusammengekommen, die zu gleichen Teilen gehen an; die Hinterbliebenen der Feuerwehrleute aus Altena und Werdohl gehen, die beim Hochwassereinsatz ums Leben gekommen sind und an den Hilfsfond NRW für die Stadt Altena.

Montagsimpuls SPEZIAL: Kämpfer gegen Kinderarmut und Hunger: Christoph Waffenschmidt

Christoph Waffenschmidt war der jüngste Bürgermeister in NRW und regierte in Waldbröl. Dann zog es den Diplom-Verwaltungswirt 2008 in die Großstadt. In Berlin wurde er Geschäftsführer des Kinderhilfswerkes World Vision in Deutschland https://www.worldvision.de. Warum er mitten in der Zeit der Pandemie und trotz dem Elend, das viele Kinder weltweit erleiden müssen, “Gott sei Dank” sagen kann, erzählt er in diesem Montagsimpuls.

Ende September erscheint ein interessantes Buch, eBook und Hörbuch das Christoph Waffenschmidt zusammen mit der Wettermann Sven Plöger https://meteo-ploeger.de/ geschrieben hat: “Besser machen!
Hoffnungsvolle Entwicklungen und Initiativen für eine lebenswerte Zukunft”
https://www.adeo-verlag.de/index.php?id=details&sku=835306

Ohne geht´s nicht! Warum Fehler weiterbringen!

Der 15.August ist in den USA ein kurioser Feiertag. Es ist der “Tag der Fehler”. Fehlerfrei kommen wir nicht durchs Leben! Wir sind ja alle nur Menschen! Und ich muss sogar Fehler machen! Denn sie helfen, dass ich mich weiterentwickeln kann. Mut zu meinen Fehlern zu stehen und auf das Gute zu hoffen, das daraus entstehen kann, gibt mir eine Aussage des Philopsophen Aurelius Augustinus. Was er gesagt hat, das erfährst Du im Montagsimpuls.

Alltagsüberraschung: Aus Ärger wird Dankbarkeit

Hilfe, mein Youtube Konto wurde gehakt! Mein erster Gedanke, als ich plötzlich Werbung vor meinen Videos entdecke….. so war es nicht – aber trotzdem irgendwie ärgerlich…. Was mich dann am Ende doch dankbar werden liess, das erfährst Du im Video!

Nur Mut: Der Held der Steinbachtalsperre und sein Erfolgsfaktor

Hubert Schilles ist einer der Helden der Flutkatastrophe im Juli. Wenn einer Mut bewiesen hat, dann der 68 Jährige. Nachdem er die Menschen rund um die Steinbachtalsperre vor den Fluten einer zerberstenden Staumauer gerettet hat, hat er zig Interviews gegeben. Das, was er immer gesagt hat, hat mich bewegt und ins Nachdenken gebracht! Schau rein, dann erfährst Du mehr!

Mehr zum Thema Mut gibt es von mir und Andreas Theil am Sonntag, 8.8. 2021 beim musikalischen Gottesdienst der Freien evangelischen Gemeinde Lüdenscheid.

Sei um 10.30 Uhr beim Livestream dabei auf https://www.youtube.com/c/FeGL%C3%BCdenscheid/featured oder später auf Abruf

Der Montagsimpuls SPEZIAL – Herzinfarkt, Politik, Corona und die Dankbarkeit mit Uwe Heimowski

Uwe Heimowski ist politischer Sprecher der Evangelischen Allianz in Deutschland . Er arbeitet in Berlin und lebt mit seiner Familie in Gera. Herzinfarkt, Pollitik und Corona halten ihn nicht davon ab “Gott sei Dank” zu sagen!
Mehr Infos www.politik.ead.de