Der richtige Animus – Was Berliner Schnauze mit Pfingsten zu tun hat

“Da hatteste den richtijen Animus!”, hat meine Oma, eine waschechte Berlinerin, immer gesagt, wenn sie meinte, dass ich etwas schon geahnt habe. Was der alte Berliner Spruch mit Pfingsten und meinem Alltag zu tun hat, das verrate ich in diesem Montagsimpuls.

 

Fundstück mit erstaunlichen Weisheiten

Hast du auch noch ein Freunde-Buch oder ein Poesiealbum im Regal liegen? Ich habe meines jetzt mal wieder in die Hand genommen – und es kamen schöne und nicht so schöne Erinnerungen – und ich bin ganz neu dankbar geworden für die Menschen, die mir im Leben schon begegnet sind.

 

Auf das Leben! Grund zum Feiern!

Die 52. Ausgabe von “Die Dankbarkeitsbotschafterin” Der Montagsimpuls! Grund zum Danke sagen an alle Abonennten und Abonenntinnen und überhaupt Zeit zum “Gott sei Dank” sagen und den Trinkspruch: Auf das Leben! Was ist Dein schönster “Gott sei Dank”- Moment in den letzten Tagen gewesen? Schreibe ihn als Kommentar oder schicke eine Mail an kontakt@sabine-langenbach.de

Luftballon-Schlager, der letzte Tanz und kein Abschied für immer!

“Kauf dir einen bunten Luftballon” und “Tanze mit mir in den Himmel hinein” – zwei alte Schlager – und zwei alte Kirchenlieder bei einer Beerdigung. Unvorstellbar? Nein, genau passend für meine älteste Freudin, die in ihren 89 Lebensjahren immer mit den Füßen auf dem Boden und dem Herz im Himmel gelebt hat. Ich konnte “Adieu” zu ihr sagen (das bedeutet im Ursprung nicht nur “tschüß”, sondern : “Ich empfehle dich Gott an!”) und auch “Auf Wiedersehen”! Es war für mich ein besonderer Abschied – auch mit Tränen, aber ganz viel Hoffnung.

 

Rote Ampel und Balsam für die Seele

Rote Ampel? Da guck ich gerne in der Gegend herum. Das bescherte mir neulich ganz überraschend einen Gott sei Dank Moment, der wie Balsam für die Seele war!

Schwere Zeiten – Was hilft?

Krankheit, Verlust, Trauer – Was hilft mir in schweren Zeiten und worauf kann ich verzichten? Aus eigner Erfahrung weiß ich: Menschen, die zuhören und mich so nehmen wie ich bin und sich mit Ratschlägen zurück halten, die tun einfach gut!

 

 

 

“Happy Birthday! Bleib wie Du bist!” – Bloß nicht!

Zum Geburtstag gibt es viele gute Wünsche: Glück, Gesundheit, Segen! Und dann höre ich immer wieder: “Bleib so wie Du bist!”. Mir wird dann ganz anders…. Das ist defintiv nicht das, was ich will!!! Warum Veränderung für mich zum Leben dazugehört – das erfährst Du in diesem Montagsimpuls.

Das größte Comeback aller Zeiten

Was haben Thomas Gottschalk, U2 und Hape Kerkeling gemeinsam? Das Comeback nach langer Bühnenpause. Es gibt aber ein Comeback, das toppt sie alle! Neugierig? Dann Einschalten!